Buchbeschreibung

Ein erhabenes Koenigreich

Gyasi, Yaa

Belletristik 

Mit dem Auftauchen ihrer Mutter, die sich ins Bett legt und auf nichts mehr reagiert, kehren in Gifty die schmerzhaftesten Kindheitserinnerungen zurueck: das Verschwinden des Vaters, der in seine Heimat Ghana zurueckging, der Tod des geliebten Bruders und die Depression der Mutter angesichts dieser Verluste.
Ihre Familiengeschichte hat dazu gefuehrt, dass Gifty als erwachsene Frau ihren Glauben gegen die Neurowissenschaften eingetauscht hat. Sie ist davon ueberzeugt, dass sich Depression und Abhaengigkeit, und damit Trauer und Leid, durch entsprechende Behandlung verhindern lassen.
Doch die Angst um ihre Mutter, die fest verankert in ihrer Religion stets allen Schwierigkeiten im weissen Amerika gewachsen war, laesst Gifty an beidem zweifeln: Kann nur die unbestechliche, aber seelenlose Wissenschaft ihr die Mutter zurueckbringen oder gelingt das allein den herzerwaermenden Erloesungsversprechen der Kirche?

DUMONT Bucherlag
22,00€ .