Buchbeschreibung

Bad Feminist

Essays

Gay, Roxane

Feminismus 

Leider liebt sie Rapmusik, das Frauenbild: grauenvoll.
Leider liest sie sehr gerne Fashion-Magazine, das Frauenbild: ebenfalls erschreckend.
Und ihre Lieblingsfarbe ist leider: pink.
In einer Zeit, in der Barack Obama sich als Feminist bezeichnet und sogar Modeimperien den Schriftzug in großer Zahl auf T-Shirts drucken, wahrscheinlich keine gute Idee.
Feminismus ist chic geworden und angekommen in der Popkultur. Aber was kann guter Feminismus heute wirklich sein?
In ihrem hochgelobten Essayband sprengt Roxane Gay das ideologische Korsett eines guten und starren Feminismus und erklärt sich selbst ironisch zum Bad Feminist - stimmgewaltig, bestechend klug und fern jeder Ideologie unterzieht sie unsere Gegenwart einer kritischen Analyse und zeigt, wie man alles auf einmal sein kann: eine der bedeutendsten Feministinnen der Gegenwart und dabei definitiv nicht perfekt.
Es gilt das Motto: Lieber eine schlechte Feministin als gar keine Feministin

btb
10,00€ .