Buchbeschreibung

Lesben raus!

Für mehr lesbische Sichtbarkeit

Kuhnen, Stephanie (HgIn)

Lesben NEU 

Wenn von Homosexuellen gesprochen wird, dann werden Lesben "mitgemeint". Wenn es um LSBTTI*-Themen gibt, werden selten lesbische Expertinnen befragt. Angeblich gäbe es sie nicht, heißt die Entschuldigung.
Auch scheint es, "Queer" wird lieber zu einer alternativen Identität erhoben, als sich "Lesbe" zu nennen. Was ist da los?
Mehr als 20 AutorInnen beleuchten aus unterschiedlichsten Perspektiven das Thema und gehen der Frage nach: Wo sind sie denn, die lesbischen Frauen und Transgender? Welche Vorteile und welche Nachteile bringt eine erhöhte Sichtbarkeit? Was führt zur Unsichtbarkeit? Wie kann mehr Sichtbarkeit in allen Bereichen der Gesellschaft hergestellt werden?
Ja mei,zu Beginn der Lesbenbewegung war klar, daß das eine radikale politische Aussage ist! Heute scheint das mehr "Privatsache" zu sein. Angepasst sein ist halt einfacher, alles andere ist heutzutage zu "radikal" Mama- Mama- Kind spielen reicht. Und dann glauben wir sind in der "Mitte der Gesellschaft angelangt" - daß ich nicht lache....meint Uschi

Quer
ca.16,90€ .